Ganztagsschule Schwerpunktschule Modellschule für Partizipation und Demokratie

Nachrichten rund um unsere Schule

Elternmitteilungen bezüglich des Schulstarts im neuen Schuljahr

Angebot "Abenteuerferien im Waldstadion"

Liebe Eltern,

um Familien zu entlasten und Kindern eine schöne Ferienzeit zu ermöglichen bietet das Jugendamt Trier gemeinsam mit der Erlebniswerkstatt Saar in den letzten beiden Ferienwochen das Programm „Abenteuerferien im Waldstadion“ an.

Das Angebot richtet sich an Trierer Kinder im Alter von 8-11 Jahren und kostet pro Woche 90 €. Wenn Sie Interesse haben, können Sie Ihr Kind über folgenden link für das Ferienprogramm anmelden: https://www.erlebniswerkstatt-saar.de/hp/index.php

Elterninformation für das Schuljahr 2020-21

Liebe Eltern,

hier finden Sie ein Anschreiben von Bildungsministerin Frau Dr. Hubig zum kommenden Schuljahr.

Elternanschreiben vom 02.07.20

Überarbeiteter 4. Hygieneplan RLP

Elterninformation zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

Urlaubsreisen in Risikogebiete

Liste Risikogebiete

Sollte ein Land, das sie bereisen möchten, genannt sein, beachten Sie unbedingt die Quarantänevorgaben. Ein Schulbesuch vor Ablauf der zweiwöchigen Quarantäne ist streng untersagt.

Sommerschule RLP

Liebe Eltern,

Hier finden Sie erste Informationen zum Anmeldeverfahren für die Sommerschule. Sie wird zentral am AVG in der Stadt stattfinden.

Sommerschule RLP

Schuleinschreibung 2020

Schulbuchlisten für das Schuljahr 2020-21

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

hier finden Sie die Schulbuchlisten der Klassen 1 bis 4 für das kommende Schuljahr 2020/21 zum Download:

Schulbuchliste Klasse 1a und 1b Schuljahr 2020/21

Schulbuchliste Klasse 2a und 2b Schuljahr 2020/21

Schulbuchliste Klasse 3a und 3b Schuljahr 2020/21

Schulbuchliste Klasse 4a und 4b Schuljahr 2020/21

Elternbrief Juni 2020

Liebe Eltern,

nachfolgend finden Sie die aktuellen Elterninformationen.

Elternbrief Juni 2020

Planung vorletzter und letzter Schultag

Planung für die Zeugnisausgabe und Verabschiedung der vierten Klassen

Vorletzter Schultag: Donnerstag, 02.07.20

Zeugnisausgabe für die Gruppen B der ersten bis dritten Klassen, die Kinder bleiben freitags am letzten Schultag zu Hause.

Verabschiedung und Zeugnisübergabe Viertklässler/innen:

Klasse 4b: Einlass Turnhalle:   9:00 –   9.15 Uhr / Verabschiedung und Zeugnisübergabe bis 10.00 Uhr / Auslass 10.00 – 10.15 Uhr

Klasse 4a: Einlass Turnhalle: 10.30 – 10.45 Uhr / Verabschiedung und Zeugnisübergabe bis 11.30 Uhr / Auslass 11.30 – 11.45 Uhr

Letzter Schultag: Freitag, 03.07.20

Zeugnisausgabe für die Gruppen A der ersten bis dritten Klassen, die Kinder kommen von (7.35) 7.50 – 9.30 Uhr.

Viertklässler/innen kommen alle von 9.50 – 11.50 Uhr zum letzten Mal in die Schule.

Elternbrief Verabschiedung vierte Klassen

 

Änderungen im Hygieneplan

Liebe Eltern,

wir haben vom Land Rheinland-Pfalz einen geänderten Hygieneplan für die Schulen bekommen.

Die Maskenpflicht in der Pause im Freien entfällt, wenn der Abstand von 1,5 m eingehalten werden kann. Da sich nur wenige Kinder in der Pause gleichzeitig auf dem Schulhof mit vier bis fünf Aufsichtspersonen befinden, können wir dem entsprechen. Die Dritt- und Viertklässler halten sich sehr gut an die Regeln. Daher sind die Kinder nicht mehr verpflichtet, die Maske in der Pause im Freien zu tragen.

Für die Erst- und Zweitklässler, die ab dem 8.6. in die Schule kommen, gilt die Maskenpflicht in den Pausen erstmal weiter wie angekündigt. Hier müssen wir zunächst beobachten, inwieweit sich die jüngeren Kinder an die Abstands- und Hygieneregeln halten können.

Auch für die Kinder der Notbetreuung gilt weiterhin die Maskenpflicht.

Sport im Freien ist unter bestimmten Bedingungen auch wieder erlaubt. Wir werden bei Bedarf zusätzliche Bewegungspausen in den Unterrichtstag einbauen.

Im Musikunterricht darf nur noch im Freien gesungen werden, in den Klassenräumen ist dies nun nicht mehr gestattet.

Aktueller Hygieneplan für Schulen RLP

Herzliche Grüße,

Andrea Ziegler, stellv. Schulleiterin

Aktuelle Informationen zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

bitte beachten Sie die folgenden wichtigen Informationen hinsichtlich der stufenweisen Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts in den kommenden Wochen:

Hier zunächst allgemeine Hinweise zu Regeln und Organisation, die für alle Klassenstufen gelten:

Elternbrief vom 08.05.2020

Organisation und Regeln Schulöffnung

 

Es folgen nun wichtige Informationen für die vierten Klassen, deren Präsenzunterricht  bereits angelaufen ist:

Elternbrief Viertklässler 12.05.2020

Hier finden Sie Informationen für die dritten Klassen, die ab dem 25.05. die Schule wieder besuchen können:

Elternbrief Drittklässler 11.05.2020

Hier finden Sie Informationen für die ersten und zweiten Klassen, die ab dem 08.06. wieder in die Schule kommen.

Elternbrief Erst- und Zweitklässler 18.05.2020

Abschließend noch einige wichtige Hinweise und Tipps unserer Schulsozialarbeiterin Frau Apel:

Aktuelle Informationen Schulsozialarbeit

Eindrücke von der Rückkehr der Viertklässler

Wir freuen uns, dass wir einen Teil unserer Viertklässler wieder in unserer Schule empfangen konnten. Es hat alles toll geklappt, alle Kinder haben sich prima an die Regeln gehalten, das macht uns Mut und Laune für die nächsten Tage!

Elternbrief des Bildungsministeriums zur schrittweisen Schulöffnung

Liebe Eltern,

zu Ihrer Information hier noch der aktuelle Elternbrief des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums zur schrittweisen Öffnung der Schulen ab heute:

Elternbrief des Ministeriums

Erklävideo Hygiene

Lieber Eltern,

das Pädagogische Landesinstitut hat ein Erklärvideo zur Hygiene in der Schule erstellt. Bitte schauen Sie es sich gemeinsam mit Ihren Kindern an.

Vielen Dank!

Erklärvideo Hygiene

 

Schulöffnung ab 4. Mai

Liebe Eltern,

wie Sie bereits der Presse entnehmen konnten, bleibt die Schule für die Klassen 1-3 weiterhin geschlossen. Die Kinder erhalten auf bekanntem Weg weiterhin Arbeitspläne für das Lernen zu Hause über die Klassenlehrerinnen und-lehrer sowie Förderlehrerinnen und -lehrer. Unsere Notbetreuung bleibt weiterhin bestehen. Hier finden Sie dazu nähere Informationen:

Elternbrief Notbetreuung

Die vierten Klassen werden ab dem 4. Mai im wöchentlichen Wechsel unter Berücksichtigung der angeordneten Auflagen des Landes Rheinland-Pfalz und unter Einhaltung des vorliegenden Hygieneplans in der Schule unterrichtet.
Einen Elternbrief mit genaueren Informationen finden Sie hier.

Elternbrief Viertklässler 27.4.20

Außerdem haben wir hier nochmal Informationen zum richtigen Gebrauch einer Schutzmaske zusammengefasst.
Wer noch eine Maske für sein Kind benötigt, kann in der Schule eine selbst genähte Schutzmaske für 3 € erwerben. Frau Linz-Büchel hat uns freundlicherweise unterstützt und die Masken aus buntem Baumwollstoff in Falttechnik genäht. So haben wir eine Reserve an Masken auf Lager. Vielen Dank dafür!

Richtiger Gebrauch einer Schutzmaske

Zur Einsicht: Der Hygieneplan Corona für Schulen Rheinland-Pfalz

Hygieneplan Corona für Schulen Rheinland-Pfalz

 

Herzliche Grüße,

Andrea Ziegler, stellv. Schulleiterin

Aktuelle Informationen 17.04.2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

hier finden Sie

aktuelle Informationen bezüglich der fortdauernden Schulschließung seitens der Schule (a), einen Brief des Kollegiums für Ihre Kinder (b) sowie  die offizielle Elterninformation der ADD (c).

a) Elternbrief 17.04.20

b) Brief für die Kinder

c) Elterninformation ADD

Notbetreuung in den Osterferien

Liebe Eltern,

auch in den Osterferien steht unser Kollegium auf Abruf bereit, so dass die Notbetreuung in der Schule weiter eingerichtet bleibt.

Bitte beachten Sie: Es können nur Kinder in der Schule betreut werden , die am Vortag bis 12.00 Uhr bei uns telefonisch oder per email angemeldet wurden. Nur so können wir sicherstellen, dass die organisatorischen Abläufe gewährleistet sind. Wir richten die Betreuung zeitlich nach dem tatsächlichen Bedarf aus.

Die Notfallbetreuung gilt weiterhin  nur für Eltern, welche in sogenannten systemrelevanten Berufen beschäftigt sind (in Bereichen, die zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind und denen es trotz intensiver Bemühungen nicht gelungen ist, eine Kinderbetreuung privat zu organisieren (aktuelle Vorlage vom Arbeitgeber notwendig).

Ich wünsche Ihnen schöne Ostertage und verbleibe mit herzlichen Grüßen,

Andrea Ziegler, stellv. Schulleiterin

Einladung zum Elternabend der kommenden Erstklässlerinnen und Erstklässler

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte der Erstklässlerinnen und Erstklässler im kommenden Schuljahr 2020/21,

hier finden Sie die Einladung zum Elternabend, an dem Sie alle Informationen zur Einschulung Ihrer Kinder im kommenden Schuljahr erhalten.

Einladung Elternabend

Neue Elternbriefe Ende März

Liebe Eltern,

hier finden Sie den Elternbrief vom 31. März sowie ein Schreiben des Pädagogischen Landesinstituts mit wichtigen Tipps und Hinweisen zum Homeschooling:

Elternbrief GS Biewer Ende März

Elternbrief des Pädagogischen Landesinstituts

 

Tipps zum Homeschooling

Liebe Eltern,

hier haben wir für Sie Tipps für ein erfolgreiches Lernen zuhause zusammengefasst:

Tipps Homeschooling

Informationen zur Schulbuchausleihe und zur Online-Erreichbarkeit des Bürgeramts

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

hier finden Sie wichtige städtische Informationen

a) zu der Möglichkeit, Schulbuchausleihe und Schülerbeförderung online zu beantragen und

b) zur Möglichkeit, das Bürgeramt online zu erreichen

 

a) Info Schulbuchausleihe und Schülertransport

b) Info Bürgeramt Stadt Trier

Tipps für die Zeit zu Hause

Hier finden Sie einige Tipps für die Zeit zu Hause:

zuhause.triki.de

 

Elternbrief März mit wichtigen Informationen

Liebe Eltern,

hier finden Sie einen Elternbrief mit wichtigen Informationen zur jetzigen Lage.

Elternbrief März 2020

Erklärvideo zum Corona-Virus

Liebe Eltern,

hier finden Sie ein Video, welches anschauliche und kindgerechte Erklärungen zum Corona-Virus liefert:

Das Corona-Virus Kindern einfach erklärt

Arbeitspläne

Die Arbeitspläne für die Kinder werden von den Lehrerinnen und Lehrern per email versendet.

Ebenso mitgeteilt wird, wie jede Klasse den Rücklauf und die Kontrolle regelt und die Abholung neuer Unterrichtsmaterialien organisiert.

 

Digitale Angebote:
Folgende Internetseiten bieten online Lernmöglichkeiten für Ihr Kind: 

www.schlaukopf.de

www.hamsterkiste.de

www.internet-abc.de

www.planet-wissen.de

www.antolin.de

www.einmaleins.de

 

Als App für das Smartphone oder das Tablet:

http://anton.app/de/

 

Für die tägliche Bewegung gibt es folgendes digitales Angebot

https://www.youtube.com/user/albabasketball/videos

Notbetreuung

Liebe Eltern,

wir haben eine Notbetreuung in der Schule eingerichtet. Nachfolgend teile ich Ihnen mit, wie die vom Land und der ADD vorgegebenen Bestimmungen für diese Notbetreuung sind:

Wir möchten Sie nochmals darauf hinweisen, dass nur Kinder in der Schule betreut werden können, die im Vorhinein  bei uns telefonisch oder per email angemeldet wurden. Nur so können wir sicherstellen, dass die organisatorischen Abläufe gewährleistet sind. Wir richten die Betreuung zeitlich nach dem tatsächlichen Bedarf aus.

Die Notfallbetreuung gilt außerdem nur für Eltern, welche in sogenannten systemrelevanten Berufen beschäftigt sind (in Bereichen, die zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung des Staates und der Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind und denen es trotz intensiver Bemühungen nicht gelungen ist, eine Kinderbetreuung privat zu organisieren.

Es findet kein Unterricht oder Nachhilfe statt. Die Kinder sollen ihre Arbeitsmaterialien und Arbeitspläne dabei haben und genug zu essen und zu trinken. Wir können leider kein warmes Mittagessen anbieten.

In der Schule werden täglich zweimal die Türklinken, Handläufe der Treppengeländer und die Toiletten gereinigt und desinfiziert.

Zugangskontrolle: Die Schule wird um 8.00 Uhr geöffnet und zur vereinbarten Abholzeit. Ansonsten ist sie geschlossen.

Hinweis: (Richtlinien der ADD) Nach den bisherigen Erkenntnissen erkranken Kinder nicht schwer an COVID-19. Sie können aber ebenso wie Erwachsene, wahrscheinlich auch ohne Symptome zu zeigen, Überträger von SARS-CoV-2 sein.

Daher gelten in der Notgruppe bestimmte Regeln und Maßnahmen:

  • Es muss auf persönliche Hygiene geachtet werden (Hygieneregeln einüben und überprüfen und erinnern,
  • 2m Abstand (kein direkter Kontakt) zu anderen Kindern und zum Personal müssen eingehalten werden.

Nicht betreut werden können Kinder mit erhöhtem Risiko (mit Vorerkrankungen, mit unterdrücktem Immunsystem, mit akuten Infekten!

Herzliche Grüße,  Andrea Ziegler (stellv. Schulleiterin)

Schulschließung ab Montag

Liebe Eltern,

ab Montag bleiben alle Schulen in Rheinland-Pfalz aufgrund einer Allgemeinverfügung des Ministeriums bis zum Ende der Osterferien (17.4.20) geschlossen, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

An die Osterferien schließen sich zwei Brückentage an, der 20.4. und 21.4.20, an denen eigentlich noch unterrichtsfrei wäre. Ob diese Regelung evtl. aufgehoben wird, ist derzeit noch nicht klar.

Für Eltern, die absolut keine Möglichkeit haben, ihr Kind im privaten Kontext zu betreuen, richten wir eine NOTbetreuung in der Schule ein. Diese NOTbetreuung sollte aber möglichst klein gehalten werden, damit man den Empfehlungen des Gesundheitsministeriums nachkommen kann und eine Schulschließung am Ende noch Sinn macht.  Bitte melden Sie sich per Mail oder telefonisch, wenn Sie dringenden Bedarf haben, damit wir planen und das Angebot im Umfang an den Bedarf anpassen können.

Die Stadt Trier informiert auf ihren Internetseiten über die Möglichkeit der Notbetreuung für Angehörige von Berufsgruppen, die zur Aufrechterhaltung des öffentlichen Lebens beitragen (Polizei, Pflegepersonal, Feuerwehr,... ).

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen.

Link : Webseite der Stadt Trier

 

Neuigkeiten erfahren Sie hier über die Homepage der Schule. Die Lehrerinnen und Lehrer werden Sie per mail oder schulcloud zusätzlich informieren und Arbeitspläne für die Kinder versenden. Über die Frage wie ein Rücklauf und die Korrektur der Aufgaben erfolgen kann und in welcher Form Unterrichtsinhalte transportiert werden, besprechen wir am Montag in einer Konferenz.

Ich wünsche uns allen, dass wir gesund bleiben und die Zeit solidarisch miteinander gut überstehen.

Herzliche Grüße,

Andrea Ziegler, stellt. Schulleiterin

Weitere aktuelle Information bezüglich Corona-Virus!

Informationen des Kultusministeriums bezüglich des Coronavirus

Liebe Schulgemeinschaft,

hier finden Sie aktuelle Informationen der ADD zum Thema Corona-Virus und Hygieneempfehlungen zum Download:

Info Coronavirus

Hygienetipps zum Infektionsschutz

 

1. und 2. Platz beim Handballturnier der Trierer Grundschulen

Unsere Sportlerinnen und Sportler, die die Grundschule am Biewerbach beim Handballturnier der Trierer Grundschulen unter Leitung von Hern Niederländer vertreten haben, konnten tolle Platzierungen einholen.

Die Mädchen erreichten den 1. Platz, die Jungen den 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Einer unserer Spieler, Jesse aus der Klasse 3a, hat den Tag so erlebt:

Knapp am ersten Platz vorbei

Am Morgen des 27.02.2020 fuhren wir los. Mit der Mannschaft, die wir am Tag davor aufgestellt hatten, waren wir recht zufrieden. Im Bus trafen wir die Grundschule St. Peter aus Ehrang. Wir trafen uns an der Wolfsberghalle, um 09:18 Uhr hatten wir unser erstes Spiel, wir gewannen 7:4.

So ging’s weiter, wir verloren ein Spiel und gegen Ehrang spielten wir 6:6, somit waren wir im Finale.

Auch die Mädchen von uns waren im Finale. Denn es gab auch Mädchenmannschaften, wir hatten zwar nur 3 Mädchen und es wurde in 4er Teams gespielt mit Torwart, aber die Feyener Mädchen haben uns 3 Mädchen zur Verfügung gestellt. So konnten sie das Finale ungerührt weiterspielen, sie gewannen verdient 4:1.

Beim Jungs-Finale waren alle um den Platz versammelt. Das Match war zwischen Feyen und Biewer nicht ausgeglichen, so gewann Feyen verdient 7:4. Jetzt war die Siegerehrung dran. Es gab 13 Plätze, wir wurden 2. Platz und die Mädchen errangen den 1. Platz. Damit hatten wir einen Rekord für Biewer aufgestellt!

Erfolgreiche Teilnahme beim Tanzwettbewerb

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern hat beim Tanzwettbewerb der Trierer Grundschulen unter Leitung von Herrn Niederländer erfolgreich mit einer tollen Tanzaufführung teilgenommen. Herzlichen Glückwunsch!

Förderverein der GS am Biewerbach jetzt mit eigenem Blog!

Unser Förderverein ist seit Neuestem mit einem eigenen Blog vertreten!

Dort finden Sie tagesaktuelle Neuigkeiten über alle Aktivitäten und Projekte und natürlich auch wichtige Dokumente wie Beitrittserklärungen zum Verein, Anmeldeformulare und Informationen zu den Betreuungsangeboten sowie Ferienfreizeiten.

Um zum Blog zu gelangen, klicken Sie ganz einfach hier!

Vielen Dank an das engagierte Team des Fördervereins, schauen Sie einmal vorbei, es lohnt sich!

Klasse 4a als "Kids-Eskorte" bei den Gladiators im Einsatz

Die Klasse 4a unserer Schule hat beim Projekt Mini-KLASSE! des Trierischen Volksfreunds Freikarten für die Gladiators Trier gewonnen. Die Kinder durften nicht nur das Zweitliga-Heimspiel der Gladiators gegen Ehingen am 10. Januar besuchen, sondern sind auch als „Kids-Eskorte“ zusammen mit den Trierer Profis in die mit über 3000 Zuschauern gefüllte Arena eingelaufen. Auch einige Kinder aus anderen Klassen sowie zahlreiche Eltern und natürlich die Lehrkräfte wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Besten Dank an die Gladiators und an den Trierischen Volksfreund für diese tolle Aktion und den gelungenen Abend! Die Kinder waren begeistert und hatten viel Spaß, wie die folgenden Erlebnisberichte zeigen:

Am Freitagabend ging unsere Klasse zum Basketballspiel. Wir trafen uns am Eingang der Arena, denn unser Lehrer hatte bei einem Gewinnspiel mitgemacht und sogar gewonnen. Als wir die Halle betraten, waren alle aufgeregt. Wir setzten uns in Block N und plötzlich ging das Licht aus, nur Scheinwerfer blieben an. Die Trommeln waren so laut dass wir uns die Ohren zuhalten mussten. Wir liefen ein, Leni und ich mit Rupert Hennen, der Nummer 5. Das Spiel war sehr spannend und es ging 90:66 aus, Sieg für die Gladiators! (Jana, 4a)

Am Freitag, dem 10.1.2020, waren viele Kinder aus unserer Klasse in der Arena Trier beim Globus. Und es war sehr schön da. Wir sind alle mit eingelaufen, ich bin mit der Nummer 2 eingelaufen. Und wir haben noch ein Foto gemacht und danach haben wir eine Unterschrift bekommen. Das Spiel ging 90 zu 66 aus, Trier hat das Spiel gewonnen. Das Spiel war sehr cool. Ich habe auch einen Schal bekommen und einen Turnbeutel. Das war ein toller Abend! (Julie, 4a)

In der Arena Trier beim Globus war ein Basketballspiel. Es waren viele Leute da. Ich habe sogar einen Schal bekommen. Und wir haben gewonnen.  Und alle Kinder sind mit eingelaufen und dann  haben wir ein Foto gemacht. Ich bin mit dem Spieler 4 eingelaufen. Wir waren in Block N. Das Spiel ging bis 21:25 Uhr, ich war totmüde nach dem Spiel. (Isabell, 4a)

Ich fand es schön, dass wir am 10.1.2020 mit unseren Lehrern ein Basketballspiel sehen durften, es war sehr schön. (Yousef, 4a)

Am 10.1.2020 war ich ein Spiel gucken in der Arena. Da haben die Gladiators gegen Ehingen gespielt. Ein paar Kinder sind mit den Gladiators eingelaufen. Es hat uns sehr Spaß gemacht. Danach haben wir das Spiel angeguckt und wir haben die Gladiators angefeuert. Die Gladiators haben gewonnen. (Parisa, 4a)

Als wir mit den Gladiators eingelaufen sind war ich sehr aufgeregt. Wir machten ein Foto und schauten dann das Spiel, die Gladiators haben gewonnen. Ich ging noch kurz auf die Hüpfburg und dann fuhren wir wieder. (Maxime, 4a)

Ich war mit meinem Papa am 10. Januar 2020 bei einem Basketballspiel. Unsere Klasse durfte mit einlaufen. Ich habe eine Cola getrunken. Trier hat das ganze Spiel geführt. Am Ende hat Trier 90:66 gewonnen. (Johannes, 4a)

Am 10. Januar waren ich und Marie mit dem Basketballcamp bei Gladiatorsspiel. Die 4a war auch da, ein paar aus der dritten Klasse auch. Marie und ich hatten Glück dass wir mit einlaufen durften. Ich durfte sogar mit meinem Lieblingsspieler einlaufen, Rupert Hennen die Nummer 5, wie ich in meiner Mannschaft. Während dem Spiel saßen Marie und ich genau über den Gladiators. Am Ende habe ich dann noch mit Rupert Hennen ein Foto gemacht. Die Gladiators haben gewonnen, es war ein spannendes Spiel. (Leni, 4b)

Beim Gladiators kucken war es sehr sehr toll weil die Gladiators gewonnen haben und weil mein Lieblingsspieler Jordan Geist Geburtstag hatte. Es war cool dass ich mit Jordan Geist einlaufen durfte und das coole Spiel gucken durfte. Es war total cool. (David, 3b)

Beim Gladiators Spiel war es sehr cool. Ich bin mit Jordan Geist eingelaufen. Ich habe sogar ein Selfie gemacht. (Nickolas, 3b)

Für mich war es aufregend bevor ich eingelaufen bin. Als ich drinnen war war es richtig aufregend, weil ich vor einem Spieler stand. (Moritz, 3b)

Toller Einsatz beim Turnfest der Trierer Grundschulen

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern zeigte unter Leitung von Herrn Niederländer großen Einsatz beim Turnfest der Trierer Grundschulen. Vielen Dank an die tollen Sportlerinnen und Sportler!

Weihnachtsmarkt 2019

Unser diesjähriger Weihnachtsmarkt war ein voller Erfolg. Viele Aussteller nahmen teil und bereicherten das Angebot an Verkaufsständen und eine große Zahl von Besuchern strömte auf unseren Schulhof und in die Turnhalle und alle verbrachten einen schönen Abend in vorweihnachtlicher Atmosphäre. Untermalt wurde der Abend von Beiträgen des Schulchors, dem Mandolinenorchester Biewer und dem Musikverein Biewer. Vielen Dank allen Beteiligten! Der Weihnachtsmarkt ist immer wieder eine Bereicherung für unser Schulleben.

Schulleitungvertretung

Frau Baumhögger ist für längere Zeit krank geschrieben. Frau Andrea Ziegler vertritt bis auf Weiteres die Schulleitung. Das Schulleitungsbüro ist zu folgenden Zeiten besetzt:

Montag: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Dienstag: 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Mittwoch: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Donnerstag: 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Freitag: 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr

Unser diesjähriges Musical "Das Dschungelbuch"

Bericht übers Dschungelbuch

Heute ist der 22.05.2019 um 18.30 Uhr beginnt das Theaterstück der Klasse 4a in der Turnhalle der Grundschule am Biewerbach.

In fünf Minuten beginnt das Musical.

Das Theaterstück geht über Mogli den Mensch, der im Dschungel groß wurde. Es war sooo cool!

Ein Dankeschön an die Klassen 4b, 3a, 3b, die im Chor gesungen haben und an Sveti und Stephan!

Und jetzt gucken wir hinter die Kulissen:

Denn wer hat gespielt?

Mogli: Mona

Balu: Monia

Bagira: Louise

das Mädchen: Jamila

Shirkan: Clara

Kaa: Cedrik

Wölfe: Arne, Christoph, Luisa, Dustin,

Affen: Niklas, Nick, Laura, Malika, Sina, Lina

Geier: Niklas, Nick, Leon, Luca, Laura, Lina, Hailey

King-Loui: Hailey

 

von Luisa Budinger

 

Die Aufführung des Musicals „Das Dschungelbuch“

Am Mittwoch, den 22.05.2019 um 18.30 Uhr war am Abend in der Turnhalle der Grundschule Biewer das Musical „Das Dschungelbuch“.

Die 4a hat geschauspielert und die Klassen 4b, 3b und 3a haben im Chor gesungen. Es hat gut geklappt, auf der Bühne und im Chor. Allen hat es super Spaß gemacht und manche Schauspieler hätten gerne noch eine zweite Vorstellung gehabt.

Wer Schauspieler war, wurde schön geschminkt. Kurz vor der Aufführung waren alle sehr aufgeregt.

Der Abend war wunderschön. Viele Leute sind gekommen und es gab langen und lauten Applaus mit Zugabe.

 

Von Clara Tran- Belker

 

Bericht über das Dschungelbuch

Am Mittwoch, 22.05.2019 hat die Klasse 4a ein Musical gemacht. Sie haben „Das Dschungelbuch“ aufgeführt. Es war um 18.30 Uhr in der Turnhalle der Grundschule am Biewerbach. Wir haben zwei Lehrer, der eine macht immer Theater mit uns und heißt Stephan und der andere macht immer mit uns Musik und heißt Sveti.

Ich fand schön, dass ich das Mädchen war und dass wir eine Aufführung hatten und dass ich viel Spaß hatte. Wir wurden sogar geschminkt. Alle haben gut gesungen, auch der Chor.

Meine Lieblingsstelle war die Szene mit den coolen Geiern.

Mir hat besonders gut gefallen, dass die Lieder schön und lustig waren und dass meine Mutter gekommen ist und dass ich meinen Text auswendig konnte.

 

Von Jamila El Moghrabi

 

Bericht über das Dschungelbuch

 

Am 22.05.2019 um 18.30 Uhr hat unser Musical „Das Dschungelbuch“ stattgefunden. Es wurde in der Turnhalle aufgeführt. Am schönsten fand ich, dass keiner krank war und jeder seine Rolle spielen konnte.

Es war so cool, dass so viele Zuschauer am Abend für die Vorstellung da waren!

Warum es mir Spaß gemacht hat?

Weil ich die Hauptrolle spielen durfte und dass das ganze Stück total toll war!

 

Von Mona Wiegand

 

 

Biewerer Mädchen-Mannschaft gewinnt Siegerpokal

 

Unsere Mädchenmannschaft der Klassenstufen 3 und 4 spielte sich am vergangenen Freitag, den 10.05. 2019 auf den ersten Platz des Fußballturniers.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Unser Schulmorgen mit „Skipping Hearts“

Am Donnerstag, den 14.03.2019 hatten wir eine Aufführung mit „Skipping Hearts“.

„Skipping Hearts“ wird von der deutschen Herzstiftung veranstaltet, die älteren Menschen hilft, die Probleme mit dem Herzen haben.

 Damit uns das nicht passiert, hat ein Trainer mit uns ein Seil-Training gemacht, bei dem wir Tricks lernten.

Es hat viel Spaß gemacht, auch wenn es anstrengend war.

 Wer wollte, konnte am Ende ein Seil kaufen. Einige Kinder konnten vorher kein Seil springen.

Jetzt können sie es ganz gut.

 

Von Laura und Clara, Klasse 4a

Musikalische Theaterwerkstatt

Vor 2 Jahren startete in unserer Schule die Musikalische Theaterwerkstatt: In zunächst 4, später dann in 6 Klassen arbeiten 2 Schauspieler wöchentlich je eine Wochenstunde mit und bringen ihr Knowhow in den Unterricht mit ein. Von ausdrucksstarkem Gedichtvortrag, über die Interpretation von Schullektüren, Konfliktbearbeitung durch Rollenspiel bis hin zur Aufführung eines Musicals – das kreative Potential der Künstler bereichert in unterschiedlichsten Bereichen den Unterricht. Neben der anvisierten kulturellen Bildung stellt die Musikalische Theaterwerkstatt einen großartigen Meilenstein auf dem Weg zu echter Inklusion dar. Kinder, die ansonsten große Mühe haben, beispielsweise ein Gedicht auswendig zu lernen, können am Ende des Schuljahres etliche Lieder auswendig und schaffen es, anspruchsvolle Rollentexte zu rezitieren. Der Mehrwert, den der Unterricht durch das Schauspiel erfährt, ist schon allein eine einzigartige Bereicherung. Darüber hinaus ist es nun unser Ziel, den Möglichkeiten und dem Selbstzweck der Musik den ihr gebührenden Raum zu geben: Seit Anfang des jetzigen Schuljahres arbeiten wir in allen 8 Klassen zusätzlich mit einen Profisänger wöchentlich 10 Stunden zusammen. Der Nutzen seiner ausgezeichneten Ausbildung und Erfahrung kommt allen Kindern zugute. In einen fächerübergreifenden Unterricht fließen kontinuierlich die Impulse von Singen und Musik. Dabei werden auch Grundkenntnisse aufgebaut: Rhythmusgefühl, das Lesen von Notentexten, das Hören von Musikstücken, das Bewegen zur Musik. Außerdem findet Chorarbeit mit den 3./4. Klassen statt. Die Impulse durch die Zusammenarbeit mit einem professionellen Sänger rückt die Wichtigkeit des prozessorientierten Arbeitens in den Fokus. Ziel ist es, die künstlerische Entfaltung von Kindern Hand in Hand mit Künstlern zu initiieren und damit den ganz eigenen, sehr bereichernden Zugang zu kulturellen Techniken und kulturellem Leben zu erhalten. In den Unterrichtsstunden gibt es eine Doppelbesetzung mit dem Klassen-/ Fachlehrer. Zum einen besitzt dieser das pädagogische Know-how, zum anderen streben wir bewusst das Aufbrechen des normalen Unterrichts an. Die Erfahrung der letzten beiden Jahre hat uns in der Auffassung bestärkt, dass die Verzahnung von Pädagogik und externem Wissen zu der gewünschten Qualität führt. Gegen Ende des 1. Schulhalbjahres fließen die künstlerischen Akzente zusammen und die Arbeit für das Musical der Kinder des 3. und 4. Schuljahres beginnt, was am Ende des Schuljahres in einer großen Aufführung für die gesamte Schulgemeinschaft mündet.

Die Kunstfähre e.V. unterstützt uns mit der Vermittlung der Künstler und begleitet unser Projekt mit fachlichem Wissen bezügl. des ganzen Prozesses.

Finanziell werden wir von der Reh-Stiftung, der Nikolaus-Koch-Stiftung, der Kultur-Stiftung Trier und der Stiftung „Partner für Schulen in Trier und im Landkreis Trier- Saarburg“ unterstützt, mit deren Geldern wir das Projekt kontinuierlich und auf längere Zeit hin planen und durchführen können.

Neue Infos zur Schulbuchausleihe

Liebe Eltern,

wie sie vielleicht bereits aus der Rathauszeitung erfahren haben, besteht nun auch die Möglichkeit, die Anträge für die Schulbuchausleihe sowie für die Schülerbeförderung online zu stellen.

Die Online-Anträge wurden auf der Internetseite der Stadt Trier, www.trier.de (Suchbegriff: Schulbuchausleihe oder Schülerbeförderung) hinterlegt.

 

Ganz bequem und papierlos können Antragsteller die notwendigen Formulare online ausfüllen und notwendige Nachweise hochladen. Sofern der Antrag per Smartphone oder Tablet gestellt wird, können Einkommensnachweise auch abfotografiert werden. Unter Beachtung der Abgabefristen besteht nun 7 Tage die Woche und rund um die Uhr den notwendigen Antrag zu stellen.

 

Liebe Grüße,

Isabelle Baumhögger

Ferienbetreuung 2019

Auch in diesem Jahr bietet unser engagierter Förderverein wieder eine Betreuung in den Sommerferien an! Vom 01. – 12.07.2019, jeweils von 8:00 – 16:00 Uhr werden die Kinder nicht nur betreut, sondern erleben ein abwechslungsreich und interessant gestaltetes Programm mit Ausflügen und allerlei Aktionen. Anmeldeformulare erhalten Sie ab sofort über den Förderverein oder die Schule.

 

Herzliche Grüße,

Isabelle Baumhögger, Rektorin

Biewerer Schülerinnen und Schüler singen beim Konzert "Mensch?!"

"Menschen´s Kinder" sind wir stolz auf unsere 3 Schülerinnen Leni (3b), Louise und Mona (4a) und unseren Hannes (1b), die am Sonntag bei der Aufführung "Mensch?!" teilgenommen haben. Das Konzert der Kinder- und Jugendchöre Trier war bis auf die letzte Karte ausverkauft und endete mit "Standing ovations". Wir wünschen unseren Sängerinnen und Sängern weiterhin viel Erfolg und vor allem viel Spaß am Musizieren. 

 

Hitzefrei

Liebe Eltern,

 

in der kommenden Woche sind von Montag bis Mittwoch wieder 34 – 36°C gemeldet. Bei diesen Temperaturen ist ein Unterricht am Nachmittag nicht möglich und wir werden nur ein Notprogramm anbieten.

Sie können Ihr Kind in der kommenden  Woche ausnahmsweise schon um 13:50 Uhr abholen.

Dies ist jedoch nur möglich, wenn Sie Ihr Kind schriftlich entschuldigen (per Mail oder Zettel, den Sie Ihrem Kind bitte mitgeben!).

 

 

Herzliche Grüße,

 

              Isabelle Baumhögger, Rektorin

Fairtrade und gesundes Frühstück

In Kooperation mit der Lokalen Agenda 21 und dem EineWeltLaden in Trier haben wir vor einigen Monaten einen Kiosk mit fair gehandelten Produkten eröffnet. Genuss und Bildung sollen sich dabei vereinigen:

In der Projektwoche haben sich die Kinder der 4. Klassen zunächst mit (un-) fairen Handelsbedingungen auseinandergesetzt. Frau Mock von der Lokalen Agenda kam zusätzlich an einem Tag in die Schule und hat das Thema vertiefend mit den Schülerinnen und Schülern bearbeitet. Auf unserer MoMo wurden die angefertigten Plakate und Referate präsentiert, so dass die gesamte Schulgemeinschaft über den Hintergrund des Kioskes informiert wurde. Einmal wöchentlich können unsere Kinder nun in der Pause aus einem Angebot wählen: Von Saft über Schokoriegel bis hin zu Schreibblöcken kann so einiges gekauft werden.
Ergänzt wird der Kiosk durch das Angebot frisch zubereiteter, gesunder Pausenbrote. Unsere Förderschullehrerin Frau Burckhardt lehrt eine Gruppe von Kindern der 3. Klassen, was es für dieses Angebot braucht: Planung, Einkauf, Zubereitung, Verkauf und Aufräumen. Im Sinne des lebenspraktischen Unterrichts lernen die Kinder sämtliche Arbeitsgänge und die Schulgemeinschaft erfreut sich an den liebevoll angerichteten Brötchen!

Können Blinde Fußball spielen?

Vor den Ferien fand eine besondere Aktion in Zusammenarbeit mit der IKK und dem Fußballverband RLP statt: Herr Liebscher (IKK), Herr Stroh (Fußballverband) und Detlef Wackerhage (AG Leiter Fußball) stellten die Kinder der 3. Klasse vor die Frage: Können blinde Menschen Fußball spielen?

Klar können sie das!

Mit Hilfe eines klingenden Balles und Augenbinden wurden die Kinder kurzerhand in die Lage eine Blinden versetzt und führten staunend und mit viel Spaß verschiedenste Übungen durch.

Wir danken der IKK für dieses einmalige Erlebnis!

 

Mehr Informationen dazu unter:

https://m.focus.de/regional/mainz/mainz-meldung-vom-13-06-2018_id_9094124.html

 

Elterncafe am 19. Juni 2018

Herzliche Einladung
zum
Elterncafe
in der GRUNDSCHULE AM BIEWERBACH TRIER


am Dienstag, den 19. Juni 2018
von 15.00 – ca.17.00 Uhr


in der Mensa der Grundschule


- Abschlusstreffen zum Start in die Sommerferien -

Wer mag kann gerne Kuchen mitbringen
..…und wir freuen uns Sie in gemütlicher Runde zu begrüßen,
hier können Sie bei einer Tasse Kaffee auch mehr über unser Schulleben erfahren und andere Eltern kennenlernen……
Das Elterncafé wird durchgeführt von der Schulsozialarbeit der Grundschule am Biewerbach

Der Schulgarten erstrahlt im Frühlingszauber

Auch unser Schulgarten genießt die frühlingswarmen Sonnenstrahlen in vollen Zügen. Die Klasse 1b nutzte das tolle Wetter um sich unserer Kräuterschnecke zu widmen. Garteninteressierte Schülerinnen und Schüler (siehe Fotos) haben sich Harke und Schaufel geschnappt und unsere Kräuterschnecke von Unkraut befreit. 

Anschließend wurden die mitgebrachten Kräuter (Monarda-Heike Hermesdorf) liebevoll in der Kräuterschnecke eingepflanzt und gegossen. Dass das Gärtnern auch Tätigkeiten wie das Kompostieren und das ordentliche Stapeln von Abfällen beinhaltet, lernten die Schülerinnen und Schüler gleich mit. Alle waren voller Freude und tatkräftig bei der Sache, so dass zu guter Letzt natürlich die mediterranen, aber auch heimischen Kräuter noch verköstigt wurden. Man sollte schließlich wissen, was man da pflanzt. 

(O.Fries)

Experimenten-Freitag

Jeden Freitag gibt es in der Klasse 1b ein Experiment zu entdecken. Am letzten Freitag testeten wir zwei verschiedene Propeller-Typen auf ihre Flugeigenschaften. Nach einer kurzen Basteleinheit brauchten wir ein höher gelegenen Abflugplatz. Zum Glück hatten wir unser Klettergerüst vor den Toren der Grundschule. 

Ob der rote oder der grüne Propeller "gewonnen" hat... erzählt Ihnen bestimmt bei Gelegenheit ein Kind der 1b.

O.Fries

Biewerer Musical 2018

Die Musicalaufführung vor den Osterferien war ein toller Erfolg. Ausnahmsweise blieb uns in diesem Jahr nicht viel Zeit und so schoben wir kurzerhand einen Freitag als Probentag ein, an dem Klein und Groß von morgens bis in den Abend hinein am Bühnenbild feilten, die Lieder sangen und die Sprechrollen übten. In nur wenigen Wochen studierten die Kinder der 3. und 4. Klassen das Stück „Es war einmal…“ ein und begeisterten bei den Aufführungen Groß und Klein. Über 200 Kinder der umliegenden Kitas und Schulen besuchten die Vormittagsvorstellung. Am Donnerstagabend war die Turnhalle bis auf den letzten Platz und darüber hinaus gefüllt.

Stephan Vanecek und Florian Burg haben bei die Arbeit an unserem diesjährigen Musical tatkräftig und professionell unterstützt. Beide arbeiten über die Kooperation mit der Kunstfähre Trier mit in unserem Team. An dieser Stelle ein Dankeschön an den Förderverein, der die Gage der beiden am Probentag übernommen hat.

Und ein Herzliches Dankeschön an das Engagement so Vieler, angefangen bei den Lehrkräften, die keine Überstunden scheuten; Eltern, die mitanpackten; die Hausmeister, die Bühnenbau, Ausstattung und Technik unterstützten und natürlich unsere Kinder, die mutig und selbstbewusst auf der Bühne standen!!!

Euer Team der Grundschule am Biewerbach.

 

Nächstes Elterncafe

Herzliche Einladung
zum
Elterncafe


in der GRUNDSCHULE AM BIEWERBACH TRIER

am Dienstag, den 13.März 2018

von 15.00 – ca.17.00 Uhr
in der Mensa der Grundschule


-es darf gerne gehäkelt und gestrickt werden,
Anregungen bitte mitbringen-
..…und wir freuen uns Sie in gemütlicher Runde zu begrüßen,
hier können Sie bei einer Tasse Kaffee auch mehr über unser Schulleben erfahren und andere Eltern kennenlernen...

Das Elterncafé wird durchgeführt von der Schulsozialarbeit der Grundschule am Biewerbach

 

Helau in der Grundschule am Biewerbach

Auch in diesem Jahr wurde die Grundschule Biewer am Altweiber-Donnerstag wieder für Faschingshochburg. Mit Tanz und Musik haben die Schülerinnen und Schüler in ihren Klassen und auf den Fluren der Schule gefeiert, bis es schließlich um 10:00 Uhr in die Turnhalle ging. Dort moderierte und begleitete in musikalischer Form Herr Bamberg (3a) eine kleine Kappensitzung. Im Programm stand ein Tanz einiger Kinder aus der 3a und ebenso ein kurzer Theater-Scatch, der sensationelle Auftritt von Sebastian (2a) und seiner Bauchredner-Puppe und der alljährliche Auftritt der Hoahnen. Diese überreichten Orden an Helferkinder, wie Timon Mohnke und an unsere Schulleiterin Frau Baumhögger (in Vertreteung von Kindern aus der 2a). 

Die Grundschule am Biewerbach wünscht Ihnen und ihren Familien eine gelungene und närrische Faschingszeit... Wir sehen uns am Aschermittwoch wieder!

Helau und Alaaf

 

 

Verborgene Fundstücke eines Schuldachbodens

Volksfreund TrierOriginal: Volksfreund Trier